stahlrosen zur nacht & gefeuerte sätze

stahlrosen zur nacht & gefeuerte sätze in ihrem roman „stahlrosen zur nacht. strophen eines romans.“ gräbt dine petrik mutig und tief in der harschen, harten vergangenheit jener nachkriegsjahre, die die 1942 geborene geprägt haben. in teil 2 fokussiert petra ganglbauer in ihrem neuen gedichtband „gefeuerte sätze“ das faktische weltsystem. konzis betrachtet sie wunden, geschwüre, verdrängungen, … Weiterlesen

Selbstverständlich – Literatur am Steg

Viele Badegäste lesen am Strand in aller Öffentlichkeit. In dicken Romanen oder Zeitschriften. Aber. Auch Leseveranstaltungen in Strandbädern kennen Tradition: In den 30er Jahren etwa, als der Volksbildner und Schriftsteller Viktor Matejka und der Bund der Wiener Arbeiterdichter ihre zeitgenössischen Texte den sonnenbadenden Gästen nahe gebracht haben. Und in den 70ern, als der „Club Kritische … Weiterlesen