Poetischer act am Weiher in St. Jakob am Thurn: Worte, Werte und Wesenszüge….

Worte-198x300

Gastautorin in der September Ausgabe des Literaturmagazins Summerau,96 ist die Lyrikrin Alexandra Riffler.
die Sendung ist nachzuhören auf: cba.fro.at

Worte und Werte sind ihr sehr wichtig und in der Lyrik findet sie ihre Ausdrucksmöglichkeit: als eine Art Destillat das aus Erfahrung, Gefühl und Erlebtem besteht. Für die Veröffentlichung ihrer Texte hat Alexandra einen ganz eigenen Weg gefunden. Jenseits einer Buchform präsentiert sie Ihre Texte als Kunstobjekt im öffentlichen Raum. Begenungen will sie damit schaffen. Es ist eine Einladung an die Menschen, zu verweilen, innezuhalten und sich Zeit zu nehmen, sich auf das Objekt einzulassen. Wichtig ist ihr dabei aber, dass es immer eine freie Entscheidung bleibt.
Alexandra Riffler dazu: “ Mein Leben ist von einer starken Leidenschaft für Worte getrieben und deshalb beschäftige ich mich mit der Lyrik und ihrem Spielraum. Ich möchte Lyrik in den Raum stellen und sie dadurch „greifbar(er) “ machen. Sie soll dadurch lebhafter werden und an Orten stehen / zu sehen sein, an denen jeder und jede vorbeigehen kann und Sie entdecken kann – leicht verständlich, wenn er/sie sich darauf einlässt.

Vielleicht regen die Texte zum Denken an, sie sollen jedoch für jede Art der Interpretation offen sein, jeder und kann für sich herauslesen was für sie oder ihn wichtig ist.
Meine Worte bewegen sich immer zwischen Wort und Bild, ich möchte eine bildreiche Sprache erzeugen und diese so visualisieren. Für mich sind Worte nicht statisch sondern bewegen sich (im Raum) und erzeugen Bilder, sind Emotionen, die zum Teil auch in den Arbeiten realisiert werden sollen.
Meine Idee ist, Plätze, Räume, Wände…zu finden und speziell für diese, Arbeiten in Wort und Bild / als Objekt zu kreieren.“

StJakob_Sonnenuntergang-e1369151425384

Zudem betreibt Alexandra Riffler einen Blog: http://kunstcafe.com:

Hier geht es ihr um die Kunst zu sein und Möglichkeiten des SEINS gibt es viele. Geschichten/Projekte und Menschen sollen auf Kunstcafe.com vorgestellt werden. Menschen mit IHREN Leidenschaften, Talenten, besonderen Eigenschaften, die so ihren Weg gefunden haben.
Die Kunst zu SEIN ist das Thema und wird in 4-5 Kategorien behandelt, die Kategorienamen werden auch in Wortspielen verpackt die somit wieder einen Raum zur Interpretation lassen.
Kurz gesagt, die ganze Seite soll inspirieren und ist für mich immer eine Suche nach dem Außergewöhnlichen!

die Musik zur Sendung wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:

auf Wunsch von Alexandra wurde ein Stück der Musikgruppe „Royal Guitar Club“ gespielt, dass sie besonders inspirierte…..

sowie weitere Stücke der Musikgruppe Matana, eine Musikgruppe, die eine Strassenmusiktour durch Europa machte und die ich in Salzburg traf (Danke an Werner Philippi, der mir seine Gäste vorstellte)…..

wallyre 092103

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: